Hauptinhalt

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Familie und Beruf nach den eigenen Vorstellungen leben zu können, ist für immer mehr Beschäftigte Wunsch und Herausforderung zugleich. Das Leben mit Familie ist nach wie vor zentraler Wunsch junger Menschen. Immer mehr Männer und Frauen haben den Wunsch, eine Familie zu gründen und trotzdem – oder gerade deswegen – gemeinsam erfolgreich im Beruf zu sein. Noch zu wenigen gelingt es allerdings, dies auch umzusetzen.

Es zeichnet Bayern aus, dass wichtige Zukunftsfragen im Konsens von Wirtschaft und Staatsregierung angegangen werden. Egal ob im Öffentlichen Dienst oder in der Wirtschaft, wer in Bayern beschäftigt ist, soll sich darauf verlassen können, dass familiäre Verantwortung honoriert und ihre Übernahme unterstützt wird.

Familienpakt Bayern

Logo: Familienpakt Bayern

Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Bayern gemeinsam kontinuierlich zu verbessern, haben die Bayerische Staatsregierung, die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. (vbw), der Bayerische Industrie- und Handelskammertag e. V. (BIHK) und der Bayerische Handwerkstag e. V. (BHT) den Familienpakt Bayern geschlossen. Der Familienpakt Bayern ist daher ein wichtiger Baustein, um das Zukunftsthema Familie und Beruf in der unternehmerischen und staatlichen Wahrnehmung zu schärfen und gemeinsam kontinuierlich zu gestalten und zu verbessern.

Hier geht es direkt zur Website „Familienpakt Bayern“.

Servicestelle

Die Servicestelle ist das Kernstück des Familienpakts Bayern und dient als Ansprechpartnerin für alle Unternehmen und Initiativen, die sich für die Verwirklichung einer familienbewussten Arbeitswelt entschieden haben. Sie übernimmt im Wesentlichen die Erstberatung, die Lotsenfunktion (z. B. Hinweis auf bestehende Beratungs- und Unterstützungsangebote, Vermittlung von Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern) sowie eine Vernetzung aller Akteurinnen und Akteure.

Am 01.02.2016 wurde das Online-Informationsportal der Servicestelle Familienpakt Bayern freigeschaltet.

Es fasst die zahlreichen existierenden Informationen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Bayern zusammen, stellt konkrete Maßnahmen und Hilfestellungen dar, informiert über Veranstaltungen zu familienfreundlicher Personalpolitik sowie zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege. Auf der Website werden Mitglieder und Netzwerkpartner im „Familienpakt“ vorgestellt und ihre Best-Practice-Maßnahmen aufgelistet.

Kontakt:

Servicestelle „Familienpakt Bayern“
Bernhard-Wicki-Straße 8
80636 München
Tel.: (089) 57 906 280
Ansprechpartner: Michael Birlbauer
Schreiben Sie uns eine E-Mail

Projekt: Mit ElternKOMPETENZ gewinnen. Chancen eröffnen, Fachkräfte sichern

Mit der Initiative „Mit ElternKOMPETENZ gewinnen. Chancen eröffnen. Fachkräfte sichern“ des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales wurden seit Mai 2015 im Rahmen des Familienpakts Bayern bis Oktober 2017 Unternehmen individuell beraten, um

  • die Karrieren von Frauen zu fördern,
  • eine familienfreundliche Unternehmenskultur und
  • eine lebensphasenorientierte Personalpolitik zu etablieren.

Familienfreundlichkeit und Rücksicht auf die Bedürfnisse in unterschiedlichen Lebensphasen – davon profitieren nicht nur die Beschäftigten und ihre Familien. Eine moderne Personalpolitik und Unternehmenskultur bringen handfeste Vorteile im Wettbewerb um die fähigsten Köpfe. Für immer mehr Menschen sind dies entscheidende Kriterien bei der Arbeitgeberwahl – fast gleichbedeutend mit dem Gehalt. Auch bleiben die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ihrem Unternehmen langfristiger treu und kehren nach Familienzeiten gerne ins Unternehmen zurück.

Unternehmenswettbewerb: „Erfolgreich.Familienfreundlich“

Der Unternehmenswettbewerb „Erfolgreich.Familienfreundlich“ würdigt die 20 familienfreundlichsten Unternehmen Bayerns. Der Wettbewerb wurde 2016 erstmals vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Energie und Technologie durchgeführt. Er ist eine Initiative im Rahmen des Familienpakts Bayern und wird künftig alle zwei Jahre ausgetragen.

Am Wettbewerb teilnehmen können kleine, mittlere und große Unternehmen mit Gewinnerzielungsabsicht, einschließlich privatwirtschaftlich organisierter Unternehmen der öffentlichen Hand mit Sitz bzw. Betriebsstätte in Bayern. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kosten- und gebührenfrei.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Unternehmenswettbewerb „Erfolgreich.Familienfreundlich“.