Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Ausgabe Mai 2012

Keyvisual: Zukunftsministerium - Was Menschen berührt - Bayern sozial: Themen & Trends


MAI 2012


 

Portrait Markus SackmannPortrait Christine HaderthauerSehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns sehr, Ihnen heute das neueste Produkt aus dem Zukunftsministerium vorstellen zu können: unseren Newsletter „Bayern sozial: Themen & Trends“. Mit dem Newsletter werden wir in regel­mäßigen Abständen über aktuelle Entwicklungen aus den vielfältigen Themenfeldern unseres Hauses berichten.

Was berührt die jungen Menschen in Bayern? Welche Entwicklungen gibt es in der Seniorenpolitik? Wie fördern wir Frauen auf dem Weg zurück ins Arbeitsleben? Wie unterstützen wir Familien in Bayern? Dies sind nur einige Themen, über die wir Sie in Zukunft auf diesem Weg informieren möchten. Denn dies sind die Themen, die Menschen berühren.

Unterschrift Christine Haderthauer
Christine Haderthauer

Unterschrift Markus Sackmann
Markus Sackmann

 


ZAHL DES MONATS

3,7
 

Die aktuelle Arbeits­losenquote lag in Bayern im April 2012 bei 3,7 Prozent. Der Freistaat liegt damit im Länder­vergleich mit Abstand an der Spitze. mehr


TERMINE

JUN
14/15
2012
 
 

Staatsministerin Christine Haderthauer ist Vorsitzende der 22. Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen und -minister, -senatorinnen und -senatoren der Länder (GFMK), die am 14. und 15. Juni 2012 in Nürnberg stattfindet. mehr


UNSER SOZIALES BAYERN – CHANCENREICH UND SOLIDARISCH

Staatsministerin Christine Haderthauerbei am Rednerpult des Bayerischen Landtags.Bayerns Arbeits- und Sozialministerin Christine Haderthauer gab in ihrer Regierungserklärung „Unser Soziales Bayern – chancenreich und solidarisch“ im Bayerischen Landtag einen umfassenden Überblick über die soziale Lage in Bayern und die anstehenden Herausforderungen. Das Ergebnis: Die besten Lebensbedingungen finden die Menschen in Bayern! mehr


FRAUENFÖRDERQUOTE

Zwei Männer und zwei Frauen sitzen auf Stühlen - sichtbar sind nur die Beine.Unter den Vorständen der 200 größten deutschen Unternehmen sind gerade mal 3 Prozent Frauen. Um das zu verbessern, setzt sich Frauenministerin Christine Haderthauer für eine gesetzliche Frauenförderquote ein, die die Unternehmen verpflichtet, sich selbst ab der mittleren Führungsebene flexible, branchenangemessene und transparente Zielvorgaben zu stecken. mehr


WAHLFREIHEIT FÜR JUNGE FAMILIEN

Junge Familie umarmt sich auf der Couch.Junge Familien verdienen staatliche Unterstützung, egal, ob sie die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit mit oder ohne Kinderbetreuung bewerkstelligen. Neben dem auf Hochtouren laufenden Ausbau für Betreuungsplätze kommt daher gemeinsam mit dem Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz im Jahr 2013 das Betreuungsgeld. Das Betreuungsgeld erhalten Familien, die die Betreuung ihrer ein- und zweijährigen Kinder ohne Inanspruchnahme einer staatlich geförderten Kinderbetreuung organisieren. Das Bayerische Familienministerium beantwortet offene Fragen und klärt über weit verbreitete Irrtümer zum Betreuungsgeld auf. mehr


„INITIATIVE ÄLTERE UND ARBEITSWELT“

Gruppenfoto mit Arbeitsministerin Haderthauer und den Beteiligten an der Initiative.Um die Beschäftigungssituation älterer Arbeitnehmer zu verbessern, müssen alle Arbeitsmarktakteure an einem Strang ziehen. Bayerns Arbeitsministerin Christine Haderthauer hat deswegen am 7. Mai 2012 zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern, dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V., dem Deutschen Gewerkschaftsbund Bayern sowie der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit die Initiative „Ältere und Arbeitswelt“ vorgestellt. mehr


DAS ZUKUNFTSMINISTERIUM AUF IHREM HANDY

Wie viele Mamis und Papis helfen in Bayern wohl bei den Hausaufgaben? Wie viele Bayern engagieren sich eigentlich ehrenamtlich? Wie viele Menschen mit Migrationshintergrund leben hier? Diese und viele weitere Fragen warten im Bayern-Quiz auf Sie! Einfach die App downloaden und die Fragen rund um die soziale Zukunft Bayerns beantworten. mehr


BLEIBEN SIE AUF DEM LAUFENDEN

Möchten Sie weiterhin über alle aktuellen Themen des Sozialministeriums auf dem Laufenden gehalten werden? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter „Bayern sozial: Themen & Trends“! mehr


 

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Sozial­minis­ter­in Emilia Müller und des Sozialstaatssekretärs Johannes Hintersberger.

Standpunkt

Sozial-Fibel

Ein Lexikon über soziale Hilfen, Leistungen und Rechte.

Alle Stichworte von A bis Z