Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Betreute Wohngruppen

Betreute Wohngruppen sind speziell für selbständigere Menschen mit Behinderung. Daher lockert der Gesetzgeber im Bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetz die Anforderungen an den Betreuungsumfang im Vergleich zu stationärem Wohnen innerhalb einer Einrichtung, so dass in dieser Wohnform ein höheres Maß an Selbständigkeit gefordert und gleichzeitig mehr Selbstbestimmung möglich ist. Da die permanente Anwesenheit von Betreuungskräften nicht mehr gewährleistet sein muss, sieht das Gesetz im Gegenzug vor, dass darin nur Personen aufgenommen werden dürfen, „die in der Lage sind, ihre Interessen und Bedürfnisse mitteilen zu können“. Dies ist eine Grundvoraussetzung für die Aufnahme in betreute Wohngruppen.

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Miteinander - Zukunft Inklusion

Miteinander-zukunft-inklusion

Inklusion in Bayern: Alle sind dabei - mit und ohne Behinderung!

Broschüre (DIN lang), 12 Seiten, September 2015