Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Ausgabe Oktober 2014

Keyvisual: Zukunftsministerium - Was Menschen berührt - Bayern sozial: Themen & Trends


OKTOBER 2014


 

Portrait Emilia MüllerSehr geehrte Damen und Herren,

die menschenwürdige Unterbringung der Asylbewerber ist und bleibt angesichts der weltpolitischen Situation ein zentrales politisches Thema. Zudem haben wir mit der „Allianz für eine starke Berufsbildung in Bayern“ ein weiteres wichtiges Ziel der Regierungserklärung des Ministerpräsidenten Horst Seehofer vom 12.11.2013 umgesetzt, damit Bayern auch in Zukunft ein soziales Land mit hoher Lebensqualität und besten Zukunftschancen bleibt. In der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters können Sie sich zu diesen und anderen Themen informieren.

Unterschrift Emilia Müller
Emilia Müller

 

ZAHL DES MONATS

110.000

Betreuungsplätze für Kinder unter 3 Jahre stellen die bayerischen Kommunen. Bayern ist damit auf der Zielgeraden bei der Bedarfsdeckung an Betreuungsplätzen! mehr

TERMIN DES MONATS

5.-6.11.

Auf der 16. ConSozial unter dem Motto „Mission Sozialwirtschaft – produktiv und menschlich“ in Nürnberg gibt es Informationen über aktuellste Entwicklungen und Strömungen auf dem Sozialmarkt. www.consozial.de

 


VERLEIHUNG DES BAYERISCHEN MITEINANDER-PREISES 2014

Foto zum Artikel VERLEIHUNG DES BAYERISCHEN MITEINANDER-PREISES 2014Im Rahmen einer Festveranstaltung im Schloss Nymphenburg zeichnete Bayerns Sozialministerin Emilia Müller am 20.10.2014 sieben besonders gelungene Projekte zur Inklusion von Menschen mit Behinderung mit dem Bayerischen Miteinander-Preis 2014 aus. Die Ministerin gratulierte den Preisträgern und dankte ihnen für ihr herausragendes Engagement. „Die Preisträger beeindrucken mit ihren innovativen Lösungsansätzen. Sie sind leuchtende Vorbilder und zeigen, dass in Bayern die ‚Zukunft Inklusion‘ auf einem guten Weg ist. Ich hoffe, dass die Preisträger viele Nachahmer finden“, so die Ministerin. www.inklusion.bayern.de


ASYL: ACHT ECKPFEILER FÜR DIE UNTERBRINGUNG IN BAYERN

Foto zum Artikel BAYERN RICHTET KRISENSTAB FÜR ASYL EINDie Zahl an Asylbewerbern steigt in ganz Deutschland weiter an. In Bayern als südlichstem Bundesland und als Schnittpunkt zweier Hauptflüchtlingsrouten kommen besonders viele Asylbewerber an. Bayern hat sich aber auf diese Herausforderung bereits eingestellt: Die Aufnahmekapazitäten werden erheblich ausgebaut. Zur Bewältigung ganz aktueller Probleme tagt im Sozialministerium seit dem 14.10.2014 unter Leitung von Staatsministerin Emilia Müller und Staatsminister Dr. Marcel Huber ein Krisenstab. Dort wurden u.a. weitere Entlastungsmaßnahmen für die Erstaufnahmeeinrichtung München auf den Weg gebracht und die Erstellung eines Notfallplans für den Winter beschlossen. Daneben muss bei dieser gesamtgesellschaftlichen Aufgabe auch der Bund deutlich stärker in die Verantwortung genommen werden. Er muss ehemalige Kasernen schneller freigeben, die längst versprochene Verfahrensbeschleunigung beim BAMF herbeiführen und sich auch finanziell beteiligen. Staatsministerin Müller hat am 23.10. diese und weitere Eckpfeiler für die Unterbringung der Asylbewerber im Landtag vorgestellt. mehr


„ALLIANZ FÜR EINE STARKE BERUFSBILDUNG IN BAYERN“

Foto zum Artikel ALLIANZ FÜR EINE STARKE BERUFSBILDUNG IN BAYERNDie Bayerische Staatsregierung hat mit Partnern aus der Wirtschaft und der Bundesagentur für Arbeit am 15. September 2014 die „Allianz für eine starke Berufsbildung in Bayern“ unterzeichnet. Ziel dieser „Allianz für eine starke Berufsbildung in Bayern“ ist es, jedem ausbildungswilligen und ausbildungsfähigen jungen Men-schen einen Ausbildungsplatz oder eine angemessene Alternative bereit zu stellen; insbesondere auch für leistungsschwächere Jugendliche. Die Allianz trägt auch dazu bei, den Fachkräftebedarf der Wirtschaft zu decken. mehr


ERNENNUNG DER BAYERISCHEN BEHINDERTENBEAUFTRAGTEN

Foto zum Artikel ERNENNUNG DER BAYERISCHEN BEHINDERTENBEAUFTRAGTENBayerns Sozialministerin Emilia Müller hat am 11.09.2014 in München Irmgard Badura feierlich die Ernennungsurkunde zur Beauftragten der Staatsregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung übergeben. Sozialministerin Müller: "Irmgard Badura ist eine ausgezeichnete und hochangesehene Botschafterin für Menschen mit Behinderung". mehr


„VERLEIHUNG DER BAYERISCHEN SOZIALMEDAILLE

Foto zum Artikel VERLEIHUNG DER BAYERISCHEN SOZIALMEDAILLE19 Frauen und Männer wurden im Max-Joseph-Saal der Residenz München von Sozialministerin Emilia Müller mit der Bayerischen Staatsmedaille für soziale Verdienste ausgezeichnet. Unter den Preisträgern waren der Fußballer Philipp Lahm sowie der Musiker Peter Maffay.
mehr


MARKUS SACKMANN NEUER EHRENAMTSBOTSCHAFTER

Foto zum Artikel MARKUS SACKMANN NEUER EHRENAMTSBOTSCHAFTER„Kein Name ist mit der Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements in Bayern so verbunden wie der unseres ehemaligen Sozialstaatssekretärs Markus Sackmann. Ich freue mich daher, dass wir ihn als Ehrenamtsbotschafter der Bayerischen Staatsregierung gewinnen konnten. Markus Sackmann wird in dieser Funktion ehrenamtlich für weitere Verbesserungen der Anerkennungskultur in Bayern werben“, so Bayerns Sozialministerin Emilia Müller. www.bayern.de/Pressemitteilungen-.1255.10499987/index.htm


 

 

 

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Sozial­minis­ter­in Emilia Müller und des Sozialstaatssekretärs Johannes Hintersberger.

Standpunkt

Sozial-Fibel

Ein Lexikon über soziale Hilfen, Leistungen und Rechte.

Alle Stichworte von A bis Z