Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Sozial-Fibel

Logo der Sozialfibel

Alle Stichworte von A bis Z

Sterbevierteljahr

Gesetzliche Rentenversicherung

In der Rentenversicherung erhält nach dem Tod des Versicherten der hinterbliebene Ehe- bzw. Lebenspartner für die auf den Sterbemonat folgenden 3 Kalendermonate die volle Versichertenrente, aus der sich die Witwen(r)rente ableitet.

§ 67 Sozialgesetzbuch VI

www.deutsche-rentenversicherung.de

nach oben

Gesetzliche Unfallversicherung

In der Unfallversicherung erhalten die Witwe oder der Witwer eines durch einen Arbeitsunfall oder infolge einer Berufskrankheit Verstorbenen für die ersten 3 Monate nach dem Tod des Versicherten eine Witwen- oder Witwerrente in Höhe der als Vollrente berechneten Verletztenrente für den verstorbenen Versicherten.

§ 65 Absatz 2 Nr. 1 Sozialgesetzbuch VII

www.dguv.de

nach oben

Kriegsopferversorgung

In der Kriegsopferversorgung wird beim Tode eines Beschädigten ein Sterbegeld in Höhe des Dreifachen der letzten Versorgungsbezüge gezahlt (siehe Kriegsopfer, Hilfen für).

§ 37 Bundesversorgungsgesetz

nach oben

Alterssicherung der Landwirte

In der Alterssicherung der Landwirte wird für die ersten 3 Monate nach dem Tode eines Ehegatten dem überlebenden Ehegatten Witwen- bzw. Witwerrente in Höhe der (fiktiven) Rente wegen Erwerbsminderung des Verstorbenen geleistet.

§ 23 Absatz 6 Gesetz über die Alterssicherung der Landwirte

Zuständig: Gesetzliche Renten- und Unfallversicherungsträger; Zentrum Bayern Familie und Soziales - Versorgungsamt; Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau

http://www.svlfg.de/

zurück zur Übersicht

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Nichts gefunden?

Buebue-1

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich an unser Bürgerbüro.

Kontakt aufnehmen