Hauptinhalt
Fit für die digitale Arbeitswelt von heute und morgen: Mit dem Bayerischen Bildungsscheck bezuschusst die Staatsregierung die passende Weiterbildung.

Was ist der Bayerische Bildungscheck?

Der Bayerische Bildungsscheck ist ein Angebot des Freistaats Bayern. Er ist ein Pauschalzuschuss für die individuelle berufliche Fortbildung im Bereich Digitalisierung. Das Programm wird vom Europäischen Sozialfonds (ESF) und vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert. Die Bildungsschecks werden nur an Beschäftigte ausgestellt, nicht an Unternehmen. Insgesamt liegen 6.000 Bildungsschecks im Wert von 500 Euro bereit.

Der Bayerische Bildungsscheck ist ein Pauschalzuschuss von 500 Euro. Er dient der beruflichen Weiterbildung im Bereich Digitalisierung. Es ist zulässig, dass der Arbeitgeber die restlichen Kosten übernimmt. Fragen Sie nach! Im Idealfall kostet Sie Ihre Weiterbildung keinen Cent. Bis Mitte 2021 sollen in Bayern 6.000 Bildungsschecks ausgegeben werden. Nutzen Sie Ihre Chance und sichern Sie Ihren Vorsprung in die digitale Zukunft!

Was bringt mir das Angebot?

Eine berufliche Weiterbildung zu Themen der Digitalisierung macht Sie fit für die Zukunft. Spezielle Kenntnisse sind bei Fachkräften gefragt: Sie steigern Ihre Chance auf (noch) interessantere Aufgaben, spannende Projekte, mehr Verantwortung in Ihrem Unternehmen. Das kann sich auch finanziell auszahlen. Der Bayerische Bildungsscheck ist eine Investition in Ihre Zukunft – und für Ihre Karriere!

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • Sie sind in Bayern steuerpflichtig beschäftigt.
  • Ihr Brutto-Jahreseinkommen liegt über 20.000 Euro.
  • Sie informieren sich bei einer Beraterin oder einem Berater für digitale Bildung. Diese Weiterbildungsinitiatoren schlagen Ihnen geeignete Angebote vor und stellen Ihren Bildungsscheck aus.
  • Die gewünschte Weiterbildung befasst sich mit Themen der Digitalisierung.
  • Die Weiterbildung kostet mehr als 500 Euro und dauert mindestens acht Stunden.
Nikolay Vinokurov/shutterstock

Berufliches Wissen ist Geld wert. Der Bayerische Bildungsscheck unterstützt die berufliche Weiterbildung. Einfach beim Weiterbildungsträger (z. B. VHS, IHK) abgeben – und in die digitale Zukunft starten.

Welche Kursthemen werden gefördert?

Beispiele:

  • Daten- und IT-Sicherheit
     
  • digitale Kommunikation, intern und nach außen
     
  • Unternehmenskommunikation in Sozialen Medien

Beispiele:

  • IT-Systeme für Prozesse und Planung
     
  • Wearables (= kleine mobile Geräte, die am Körper getragen werden, z. B. intelligente Uhren (Smartwatches) oder Jacken, die Daten erfassen können)
     
  • Roboter
     
  • Künstliche Intelligenz (KI)

Beispiele:

  • E-Commerce (= elektronischer Handel; reicht vom Internet-Shop bis zum Online-Banking)
     
  • Online-Beratung
     
  • Remote Services (= Überprüfung, Wartung und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen auf elektronischem Weg – und damit auch über weite Entfernungen)
     
  • digitale Waren- und Logistikprozesse
     
  • Change-Management (= Steuerung von Maßnahmen, die Prozesse in einem Unternehmen grundlegend verändern, z. B. durch die Digitalisierung)

Beispiele:

  • Flexibilisierung der Arbeit (z. B. durch Arbeit zu Hause oder mobil)
     
  • maschinelles Lernen (= selbstlernende Computerprogramme, z. B. Spracherkennungs-Software. Machine Learning ist ein Teilbereich der Künstlichen Intelligenz)
     
  • Arbeitsschutz 4.0 (= Maßnahmen, die Beschäftigte z. B. auf die sichere Bedienung von computergesteuerten Anlagen vorbereiten – oder Erreichbarkeit über das Smartphone in der Freizeit einschränken)
     
  • Führungskultur 4.0 (= eine Führungskultur, die den Herausforderungen einer vernetzten Arbeitswelt mit ganz neuen Herausforderungen gerecht wird. Stichworte: Netzwerke, Teamarbeit, flexible Arbeitsmodelle usw.)

Beispiele:

  • veränderte Unternehmenskommunikation
     
  • Umgang mit Themen wie Cybermobbing oder „Fake News“
     
  • Internet der Dinge (= Vernetzung von „intelligenten“ Gegenständen)
     
  • Industrie 4.0
     
  • Gamification (= Nutzung von spielerischen Elementen, z. B. fürs E-Learning)

Hier bekommen Sie Beratung & Ihren Bildungscheck

Beraterinnen und Berater für digitale Bildung, sog. Weiterbildungsinitiatoren, informieren Sie über die Bildungsschecks. Sie prüfen Ihre Berechtigung, schlagen Ihnen drei passende Angebote vor und stellen Ihren Bildungsscheck ab Anfang August 2019 aus. Den Scheck geben Sie dann einfach beim Bildungsträger (z. B. VHS oder IHK) ab.

Die Weiterbildungsinitiatoren benötigen einige Nachweise, um Ihnen den Bayerischen Bildungsscheck ausstellen zu können. Bitte bringen Sie die folgenden Unterlagen mit zu ihrem Beratungsgespräch:

  • Personalausweis oder Reisepass
     
  • Nachweis des letzten Brutto-Jahreseinkommens von über 20.000 Euro aus unselbständiger Arbeit (bspw. aktuelle Lohnsteuerbescheinigung, Bestätigung des Arbeitgebers)
     
  • Nachweis der Arbeitnehmereigenschaft (bspw. aktuelle Lohnabrechnung, Bestätigung des Arbeitgebers, Arbeitsvertrag)
     
  • Außerdem benötigen wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Ausgabe und Abrechnung des Bayerischen Bildungsschecks. Die Datenschutzhinweise und das Formblatt für die Einwilligung finden Sie hier (Teilnehmendenfragebogen für Aktion 4b): https://www.esf.bayern.de/antragstellung/index.php
     

Den für Ihren Landkreis/Ihre Stadt zuständigen Weiterbildungsinitiator finden Sie in beigefügter Liste.

Hintergrund: Pakt für berufliche Weiterbildung 4.0

Der Pakt für berufliche Weiterbildung 4.0 soll das Interesse stärken, sich beruflich weiterzuqualifizieren – besonders im Bereich der Digitalisierung. Aktiviert werden sollen vor allem Beschäftigte, die bislang eher selten Weiterbildungsangebote nutzen. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat den Pakt 2018 mit dem Bayerischen Handwerkstag, dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, dem Deutschen Gewerkschaftsbund und der Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit geschlossen.

 

AlleTitelseite des Folders „Digital weiterbilden. Der Bayerische Bildungsscheck“. Infos zum Bayerischen Bildungsscheck, kompakt zum Downloaden und Weiterleiten:

 

Folder "Digital weiterbilden. Der Bayerische Bildungscheck" (PDF)