Hauptinhalt

Heimattag der Siebenbürger Sachsen

Sozialstaatssekretärin Trautner: „Siebenbürger sind wertvolle Brückenbauer für ein vereintes Europa in kultureller Vielfalt“

258.19

Vom 7. bis 10. Juni 2019 findet der Heimattag der Siebenbürger Sachsen in Dinkelsbühl statt. Bayerns Sozialstaatssekretärin Carolina Trautner zeigte sich in ihrem Grußwort beeindruckt von der Heimatverbundenheit und dem kulturellen Erbe, das die Siebenbürger lebendig halten: „Wer dieses Treffen miterleben darf, spürt den starken Zusammenhalt, ist begeistert von der reichen Tradition, und dem wird bewusst, wie wertvoll diese Haltung für ein vereintes Europa in der Vielfalt und Einzigartigkeit seiner Regionen ist. Die Siebenbürger sind Brückenbauer, die Bayern und Siebenbürgen kulturell und menschlich miteinander verbinden.“

Trautner betonte, wie wichtig es ist, sich seiner Wurzeln zu vergewissern: „Die Grundlage für ein gutes Miteinander ist einerseits die Anerkennung der eigenen Kultur und Geschichte, andererseits die Offenheit und Toleranz für die Belange der Anderen. So können auch Minderheiten mit der Mehrheitsbevölkerung im gegenseitigen Respekt friedvoll zusammenleben, ihre jeweils eigene Identität weiterentwickeln und sich dabei zum Wohle aller gegenseitig inspirieren.“ Die Staatssekretärin dankte den Siebenbürgern dafür, wie sie auf vorbildliche Weise das Miteinander in unserer Gesellschaft auch interkulturell stärken und damit den Gedanken der Integration besonders eindrucksvoll vorleben.

Fotoquelle: Siebenbürgische Zeitung