Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Ausgabe Juni 2013

Keyvisual: Zukunftsministerium - Was Menschen berührt - Bayern sozial: Themen & Trends


JUNI 2013


 

Portrait Markus SackmannPortrait Christine HaderthauerSehr geehrte Damen und Herren,

 

auch in unserer neuesten Ausgabe informieren wir über neue Entwicklungen in den Bereichen Arbeitsmarkt-, Sozial-, Integrations- und Familienpolitik.

 

Unterschrift Christine Haderthauer
Christine Haderthauer

Unterschrift Markus Sackmann
Markus Sackmann

 


ZAHL DES MONATS

30.000
 
 
 
 

 
 

Der Bayerische Sozial­staatssekretär Markus Sackmann hat am 7. Mai 2013 beim Ehren­amts­empfang in Neunburg vorm Wald im Beisein des Bayerischen Mini­ster­präsidenten Horst Seehofer die 30.000. Bayerische Ehren­amts­karte verliehen. Die Ehrenamtskarte wird an besonders verdiente Ehrenamtliche verliehen und vermittelt Vergün­stigungen in öffentlichen und privaten Einrich­tungen. mehr


 TERMIN DES MONATS

JUL
04
2013
 
 
 
 
 
 

Am 4. Juli 2013 findet der „Bayerische Tag der Ausbildung“ statt. Die Bayerische Arbeits­ministerin Christine Haderthauer und der Bayerische Arbeits­staats­sekretär Markus Sackmann werden am „Bayerischen Tag der Ausbildung 2013“ ehrenamtlich arbeitende Institutionen und Betriebe besuchen. Damit sollen der Wert einer gezielten Berufs­orientierung und einer fundierten Ausbildung gewürdigt und hervor­gehoben werden. mehr


BAYERISCHER INTEGRATIONSPREIS

Das Foto zeigt (v.l.n.r.) Anne Güller-Frey, Christine Haderthauer, Stephan Schiele und Temesghen Kubrom.Die Bayerische Sozialministerin Christine Haderthauer hat am 10. Juni 2013 den Bayerischen Integrationspreis 2013 an MigraNet - das regionale Netzwerk „Integration durch Qualifizierung“ für seine Medienkampagne „recognition now“ – Integration beginnt am Arbeitsplatz“ verliehen. Der jährliche Preis stand in diesem Jahr unter dem Motto „Integration und Medien“. MigraNet will mit seiner 2006 gestarteten Kampagne deutlich machen, welche Ressourcen durch die Anerkennung von im Ausland erworbenen beruflichen Bildungsabschlüssen in Deutschland und Europa genützt werden können. Die Kampagne zeichnet sich durch ihre Nachhaltigkeit aus und wirkt über Bayern hinaus. mehr


BAYERISCHE SOZIALMEDIALLE

Sozialministerin Christine Haderthauer mit Rosi Mittermaier-Neureuther und Miroslav Nemec-Strkanec.Die Bayerische Sozialministerin Christine Haderthauer hat am 3. Juni 2013 die Bayerische Sozialmedaille 2013 verliehen. Mit der Verleihung der Sozialmedaille werden jedes Jahr etwa 20 Persön­lich­keiten für ihr besonderes Wirken und ihren Einsatz im sozialen Bereich gewürdigt. Hierbei wird deutlich, welche Vielfalt soziales Wirken hat. Es reicht von der Integration, der Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Familien über die Pflege und die Hospiz, bis hin zur Unterstützung von Menschen mit Behinderung. Neben der Ehrenamtsversicherung, dem Ehrenamtsnachweis Bayern und der Bayerischen Ehrenamtskarte ist die Bayerische Sozialmedaille eine weitere Form der Anerkennung gelebten Engagements in Bayern. mehr


BAYERN IST FAMILIENLAND NR. 1

Screnshot des Animationsfilmes.Nirgends finden Familien ein so breit gefächertes Netz an Unterstützungsleistungen. Damit junge Familien unabhängig von Erwerbstätigkeit und Einkommen auch andere Betreuungsformen für ihr ein- und zweijähriges Kind verwirklichen können, hat sich der Freistaat erfolgreich für die Einführung eines bundesweiten Betreuungsgelds eingesetzt. Seit 2008 hat der Freistaat Bayern seine Ausgaben für die Kinderbetreuung um 90 Prozent gesteigert, also nahezu verdoppelt und dadurch nicht zuletzt die größte Dynamik beim Krippenausbau geschafft. Einen Überblick über diese Entwicklungen und die gesamte Bayerische Familienpolitik finden Sie in einem Animationsfilm des Bayerischen Sozialministeriums. mehr


ERSTER BAYERISCHER CSR-TAG

Tastatur mit einer grünen CSR- statt einer EingabeasteAm 5. Juni 2013 fand der erste Bayerische CSR-Tag der IHK für München und Oberbayern und des Bayerischen Arbeitsministeriums unter dem Motto „Fair wirtschaften für Heimat, Region und Zukunft“ statt. Die IHK erklärte, die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung von Unternehmen weiter voranzubringen und insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen Hilfestellung bei ihren CSR-Aktivitäten geben zu wollen. Die Bayerische Sozialministerin Christine Haderthauer bekräftigte in der Einladung die Wichtigkeit eines Zusammenspiels zwischen Wirtschaft, Gesellschaft und Politik für ein freiwilliges Engagement zum Nutzen aller. Das Bayerische Sozialministerium wird hierfür eine bayerische CSR-Strategie entwickeln. Teil dieser Strategie wird u.a. die Förderung der CSR-Fortbildung, Veröffentlichung von Best-Practice-Beispielen sowie die Herausgabe eines CSR-Leitfadens sein. mehr


 

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Sozial­minis­ter­in Emilia Müller und des Sozialstaatssekretärs Johannes Hintersberger.

Standpunkt

Sozial-Fibel

Ein Lexikon über soziale Hilfen, Leistungen und Rechte.

Alle Stichworte von A bis Z