Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

München, 25. Juli 2017 PM 309.17

Behördenverlagerung

Familienministerin Emilia Müller eröffnet neue Außenstelle Kemnath des Zentrums Bayern Familie und Soziales

Gruppenbild vor Pressewand
Zoom
v.l.: Bürgermeister der Stadt Kemnath Werner Nickl, MdL Tobias Reiß, Leiter der Regionalstelle Oberfranken des ZBFS Rudolf Kirchberger, Staatsministerin Emilia Müller, Präsident des ZBFS Dr. Norbert Kollmer, Landrat des Landkreises Tirschenreuth Wolfgang Lippert

Bayerns Familienministerin Emilia Müller hat heute die neue Außenstelle des Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) in Kemnath offiziell eröffnet. "Ziel der Heimatstrategie der Bayerischen Staatsregierung ist es, qualifizierte Arbeitsplätze in Behörden dorthin zu verlagern, wo die Menschen wohnen und leben. Deshalb verlagern wir 20 Arbeitsplätze aus den Ballungszentren in die neue Außenstelle des ZBFS nach Kemnath. Mit der Behördenverlagerung erhalten und stärken wir so den ländlichen Raum. Damit auch künftig alle Regionen Bayerns zukunftsfähig und stark bleiben", betonte die Ministerin und weiter: "Ich freue mich, dass Kemnath nun ein weiteres erfolgreiches Beispiel unserer Heimatstrategie ist. Auch Familien profitieren von der bürgernahen, kompetenten Beratung in den neuen Räumen am Stadtplatz."

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ZBFS bearbeiten künftig in Kemnath Anträge oberbayerischer Eltern zum Bezug von Elterngeld, Landeserziehungsgeld und Bayerischem Betreuungsgeld. Als weitere Serviceleistung bietet die Außenstelle Eltern zudem die Möglichkeit, sich vor Ort über die vielen Familienleistungen des Freistaates Bayern beraten zu lassen.

Nach dem neuen Amt für Maßregelvollzug in Nördlingen hat das ZBFS mit der Eröffnung in Kemnath nun sein zweites Etappenziel erreicht. Das betonte der Präsident des ZBFS, Norbert Kollmer: "Das ZBFS nimmt sich der Umsetzung der Heimatstrategie zielstrebig und bürgerorientiert an. Denn sie passt optimal zum Leitbild unseres Hauses: Das ZBFS ist überall in Bayern für die Menschen da. Und mit dem neuen Dienstort in Kemnath sind wir es noch flächendeckender, als wir dies ohnehin mit unseren neun bisherigen Dienstorten schon waren."

Über den neuen Standort des ZBFS freut sich auch der Erste Bürgermeister der Stadt Kemnath, Werner Nickl: "Gerade die Einrichtung einer Dienststelle des Zentrums Bayern Familie und Soziales passt hervorragend in unser Leitbild der familienfreundlichen Stadt, die mit hervorragenden Betreuungsangeboten für Menschen von 0 bis 99 Jahren das bietet, wofür das Zentrum Bayern Familie und Soziales steht: Die neue Dienststelle im historisch herausragenden ehemaligen Rathaus und späteren Amtsgericht, wertet unsere Stadt und das Leben in der Altstadt erheblich auf."

Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Mein Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Bayerischen Sozial­minis­ter­in Emilia Müller

Mein Standpunkt