Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

München, 28. April 2017 PM 165.17

Bayerische Ehrenamtskarte

Sozialministerin Müller besucht mit Gewinnern der Osterverlosung die Münchner Residenz

Bayerns Sozialministerin Emilia Müller hat heute sieben Ehrenamtliche aus ganz Bayern zu einem gemeinsamen Besuch in die Münchner Residenz eingeladen. "Ehrenamtliches Engagement ist in Bayern besonders stark verwurzelt. Nahezu jeder Zweite übt hier ein Ehrenamt aus - viele sogar mehrere. Dieses Engagement ist nicht mit Gold aufzuwiegen. Das Ehrenamt ist Teil unserer Heimat und macht unsere Gesellschaft aus. Ich freue mich, dass ich heute den Gewinnern stellvertretend für alle Ehrenamtlichen in Bayern ganz persönlich für ihren herausragenden Einsatz danken kann", so die Ministerin.

Das Foto zeigt Bayerns Sozialministerin Emilia Müller mit den sieben Gewinnern und ihren Familien in der Münchner Residenz. Zum Gewinn der Osterverlosung gehört auch eine Übernachtung in München für den Inhaber der Ehrenamtskarte und eine Begleitperson.

Gewonnen haben:

aus Oberbayern – Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen

Herr Karl Murböck, 83661 Lenggries,

 

aus Niederbayern – Landkreis Rottal-Inn

Herr Matthias Drexler, 84375 Kirchdorf a. Inn,

 

aus der Oberpfalz – Landkreis Cham

Herr Werner Denk, 93426 Roding,

 

aus Oberfranken – Landkreis Bamberg

Herr Heribert Rittmaier, 96114 Hirschaid,

 

aus Unterfranken – Landkreis Kitzingen

Herr Klaus Wehrwein, 97340 Martinsheim,

 

aus Mittelfranken – Landkreis Nürnberger Land

Herr Werner Graßer, 90610 Winkelhaid,

 

aus Schwaben – Landkreis Günzburg

Herr Jörg Krimbacher, 86505 Münsterhausen.

Seit dem 1. Januar 2017 erhalten alle 130.000 Inhaber einer Bayerischen Ehrenamtskarte neben vielen weiteren Angeboten auch freien Eintritt in die vom Freistaat verwalteten Schlösser und Burgen. Die Bayerische Ehrenamtskarte in Blau mit dreijähriger Gültigkeit können Ehrenamtliche ab 16 Jahren erhalten, wenn sie sich mindestens 2 Jahre freiwillig durchschnittlich fünf Stunden pro Woche oder bei Projektarbeiten mindestens 250 Stunden jährlich engagieren. Auch Ehrenamtliche, die die besonderen Voraussetzungen eines Engagements bei den Blaulichtorganisationen erfüllen oder Inhaber einer Jugendleiterkarte (Juleica) sind, erhalten die Ehrenamtskarte. Für besonders langjähriges Engagement gibt es die Bayerische Ehrenamtskarte in Gold, die ein Leben lang gültig ist. 81 der 96 Landkreise und kreisfreien Städte in Bayern haben die Karte inzwischen eingeführt. Weitere Informationen zur Bayerischen Ehrenamtskarte: www.ehrenamtskarte.bayern.de.

Bilder des Besuchs


Zusätzliche Informationen

audit berufundfamilie

Berufundfamilie Logo

Zertifikat zur Vereinbarkeit von Job und Familie

Mehr Informationen

Reden & Interviews

Logo Mein Standpunkt

Reden, Artikel und Interviews der Bayerischen Sozial­minis­ter­in Emilia Müller

Mein Standpunkt