Hauptinhalt

Sozial-Fibel

Betreutes Wohnen zu Hause

Das "Betreute Wohnen zu Hause" hat sich vielerorts als bewährtes Angebot etabliert. Durch eine Koordinationsstelle (Case-Manager), die niedrigschwellige Hilfen (z.B. Einkaufsservice, Fahr- und Begleitdienste, Hilfen für Haus und Garten) sowie einen ehrenamtlichen Besuchsdienst und weitere Unterstützungsleistungen (z. B. hauswirtschaftliche Arbeiten, ambulante Pflege , Essen auf Rädern, Hausnotruf) individuell und bedarfsgerecht organisiert, wird ein Sicherheitsnetz zu Hause geboten.

Ältere Menschen

  • können in der eigenen Wohnung und in ihrem vertrauten Wohnumfeld bleiben;
  • erhalten eine verbindliche, kontinuierliche Betreuung und damit Sicherheit, die die eigenständige Lebensführung möglichst lange erhält, fördert oder verbessert;
  • erhalten vertraglich zugesicherte Leistungen;
  • erhalten regelmäßig, mindestens 14-tägig, einen Besuch einer qualifizierten ehrenamtlichen Person;
  • bekommen die für sie notwendigen Hilfen vermittelt.

Förderrichtlinie Selbstbestimmt Leben im Alter - SeLA des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales; Familie und Integration

Zuständig: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration; Zentrum Bayern Familie und Soziales; Koordinationsstelle Wohnen im Alter

www.stmas.bayern.de/wohnen-im-alter/wohnen-zu-hause/index.php

www.stmas.bayern.de/senioren/recht/sela.php

www.wohnen-alter-bayern.de

zurück zur Übersicht

Alle Stichworte von A bis Z